JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320
JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
24 STUNDEN, 7 TAGE / WOCHE

Abrechnungsbetrug - Spesenbetrug

Spesen - Reisekosten - Spesenbetrug
Befürchten Sie, dass ein Mitarbeiter
  • Abrechnungen fälscht
  • Reisekosten aufrundet
  • die Spesen zu hoch ansetzt
  • Ausgaben zu unrecht geltend macht
  • Sie bei der Abrechnung hintergeht?
Unsere Wirtschaftsdetektei findet es heraus.

Abrechnungsbetrug und Spesenbetrug

Abrechungsbetrug - Spesenbetrug Abrechnungsbetrug im Allgemeinen kommt in Deutschland sehr häufig vor. Dabei ist "Abrechnungsbetrug" im Grunde lediglich eine umgangssprachliche Bezeichnung für - vorsätzlich oder fahrlässig - unrichtig eingereichte Spesen-, Bewirtungs- oder Reisekostenabrechnungen beim Arbeitgeber.

Auch die Abrechnung von Bewirtungskosten fällt in diese Kategorie. Darüber hinaus lässt sich auch der Arbeitszeitbetrug in diese Auflistung einordnen. Ein solches Verhalten wird vom Verursacher gemeinhin als Kavaliersdelikt angesehen. Tatsächlich kann einem Unternehmen jedoch erheblicher finanzieller Schaden entstehen, wenn solche Vorgehensweisen auf Dauer durchgeführt werden.

Spesenbetrug häufig bei Außendienstmitarbeitern

Der Spesenbetrug kommt vor allem bei festangestellten Außendienstmitarbeitern vor, da diese im Rahmen ihrer Tätigkeiten überdurchschnittlich viele Freiheiten besitzen und selten konkret durch den Arbeitgeber bzw. die zuständigen firmeninternen Stellen kontrolliert werden können. Zusatzkosten wie etwa Übernachtungskosten und Verpflegungspauschalen werden in der Regel erstattet. Ebenso wird vielfach die gefahrene Kilometerleistung abgerechnet, wenn Dienstreisen etwa mit dem eigenen PKW vorgenommen wurden. Schon an dieser Stelle wird das mögliche Betrugspotential deutlich.

Wenn hier unrichtige Angaben vom jeweiligen Mitarbeiter gemacht werden, geht dies immer zu Lasten des Unternehmers. Wenn ein Mitarbeiter Reisekostenabrechnungen vorlegt, die falsche Kilometerangaben enthalten oder Abrechnungen für Übernachtungen, die nicht genutzt wurden, dann findet bereits ein Betrug statt. Dies ist nicht nur eine Schädigung des Arbeitgebers, sondern immer auch der Grund für eine Kündigung, weil das Vertrauensverhältnis zwischen Mitarbeiter und Arbeitgeber unwiederbringlich belastet wird.

Zertifiziertes
Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 zertifiziert von der DEKRA
Mitglied im
Bund Internationaler Detektive
Bund Internationaler Detektive
Angeschlossen der
International Federation of
Associations of Private Detectives
International Federation of Associations of Private Detectives
Mitglied in der
Vereinigung für die Sicherheit
der Wirtschaft e.V.
Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V.
IHK zertifiziert
Koordinator für
betriebliche Ermittlungen
IHK Koordinator für betriebliche Ermittlungen

Überprüfungspflicht des Arbeitgebers

Es stellt sich jedoch immer die Frage, ob die falschen Angaben die Folge einer Oberflächlichkeit oder Fahrlässigkeit waren oder durch Vorsatz entstanden sind. Ebenso ist zu berücksichtigen, ob der Arbeitgeber ein eventuelles Fehlverhalten bereits frühzeitig erkennt oder die Abrechnungen seiner Mitarbeiter über längere Zeiträume schlicht durchwinkt. Denn vor allem in letzterem Falle können Gerichte auch ein Fehlverhalten des Arbeitgebers in einem arbeitsrechtlichen Verfahren anerkennen und das Urteil entsprechend mildernd für den Beklagten fällen. In einem solchen Fall kann ein Arbeitsgericht eine fristlose Kündigung zurückweisen und die Einhaltung einer ordentlichen Kündigungsfrist und die Zahlung einer möglicherweise zustehenden Abfindung vom Arbeitgeber verlangen.

Jedem Arbeitgeber ist also anzuraten, die Spesenabrechnungen der Mitarbeiter im Rahmen der Möglichkeiten zu kontrollieren und diese Kontrolle auch zu belegen. Unsere Wirtschaftsdetektei berät Sie gern zu den möglichen Kontrollmechanismen und der Einrichtung eines Kontrollsystems in der entsprechenden Abteilung Ihres Unternehmens. Im Rahmen einer externen Revision übernimmt unsere Detektei auch die Prüfung der eingereichten Abrechnungen.

Welche Angaben können unrichtig sein?
  • Bewirtungskosten
  • Übernachtungskosten
  • Weitere Reisekosten
  • Angegebene Arbeitszeit
  • Gefahrene Kilometerleistung

Arbeitszeitbetrug

Ein Schaden für den Unternehmer entsteht bereits dann, wenn ein Mitarbeiter Arbeitszeit abrechnet, die er überhaupt nicht geleistet hat. Die Möglichkeit zu dieser Form des Betrugs haben vor allem Mitarbeiter, die sehr viel im Außendienst tätig sind und bei denen der Arbeitgeber nur sehr schlecht die Möglichkeit hat, einen Arbeitszeitbetrug festzustellen. Meistens bleibt diese Art der falschen Abrechnung unentdeckt, solange die Zielvorgaben von den jeweiligen Mitarbeitern erfüllt werden und es nicht zu Unregelmäßigkeiten kommt. Stellt sich jedoch später doch einmal eine - mitunter eklatante - Differenz zwischen geplanten Umsätzen und den tatsächlichen Werten ein, folgt oft das böse Erwachen für den Arbeitgeber.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Mitarbeiter ungenau abrechnet, überprüfen unsere Wirtschaftsdetektive den fraglichen Mitarbeiter während eines festgesetzten Zeitraums und beobachten dessen Aktivitäten. Durch einen lückenlosen Bericht, den wir durch fotografische oder ähnliche Beweise untermauern, erhalten Sie die Möglichkeit eines Vergleichs zwischen der tatsächlichen Arbeitszeit des Mitarbeiters und dessen eigenen Angaben.

Unsere Wirtschaftsdetektive ermitteln für Sie, ob sich die Abrechungen Ihrer Mitarbeiter mit den Tatsachen decken. Wir ermitteln den Tagesablauf, angefallene Kosten und gefahrene Kilometer und geben Ihnen so die Möglichkeit, die Angaben Ihrer Mitarbeiter zu überprüfen. Alle unsere Ermittlungsergebnisse erhalten Sie selbstverständlich in gerichtsverwertbarer Form, so dass Sie diese in eventuellen gerichtlichen Auseinandersetzungen verwenden können.

Zurück nach oben Nach oben

Ihre DeFacto-Vorteile
  • Erfahrene Wirtschaftsdetektei
  • Unverbindliche Erstberatung
  • Ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Umfassendes Leistungsspektrum
  • Ermittlungen in allen Branchen
  • Gerichtssichere Beweise
  • Bundesweite Tätigkeit
  • Internationale Ermittlungen
Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht

Detektei DeFacto - Ihre Detektei für ganz Deutschland

Unsere Privat- und Wirtschaftsdetektive sind nicht nur in Deutschland für Sie im Einsatz, sondern - wenn es nötig ist - weltweit. Allein in der Bundesrepublik ist die Detektei DeFacto gegenwärtig mit 10 Büros in acht Bundesländern vertreten. Darüber hinaus sind wir ebenfalls in Zürich (Schweiz) und auf Mallorca für Sie erreichbar.

In Deutschland finden Sie unsere Büros in

Privatdetektei Wirtschaftsdetektei Büros Standorte

Das - und vieles mehr - kann unsere Privatdetektei für Sie tun

Diebstahl
Wirtschaftsdetektei Diebstahl im Unternehmen

Nahezu jedes Unternehmen ist einmal von einem Diebstahl betroffen. Am häufigsten handelt es sich dabei zwar um die Entwendung geringwertiger Güter wie Büroartikel. Dennoch ist auch dies ein Diebstahl, der dem Unternehmen schaden zufügt. Und in den meisten Fällen sind die Verursacher die eigenen Mitarbeiter.

Durch präzise Untersuchungen klären unsere Wirtschaftsdetektive Fehlbestände und Differenzen, stellen so einen möglichen Diebstahl fest und können durch entsprechende Ermittlungen in den meisten Fällen weiteren Schaden abwenden. Sprechen Sie uns gerne an.

Einschleusungen
Wirtschaftsdetektei Einschleusungen Undercover-Ermittlungen

Diebstähle, Sabotageakte oder Unterschlagungen sind Straftaten, die in einem Unternehmen stattfinden können und von außen nur sehr schwer oder überhaupt nicht aufzuklären sind. In diesen Fällen ist es ratsam, einen erfahrenen Ermittler in den eigenen Reihen zu platzieren und die Vorfälle von innen aufzuklären.

Durch Einschleusungen nutzen unsere Detektive die Nähe zu Ihren Mitarbeitern, um Fakten und Beweise zu sammeln, die auf andere Weise kaum in Erfahrung zu bringen wären. So können wir in vielen Fällen Sachverhalte klären und weitere Straftaten gegen Ihr Unternehmen unterbinden.

Arbeitszeitbetrug
Wirtschaftsdetektei Arbeitszeitbetrug Arbeitszeitdiebstahl

Arbeitszeitbetrug ist ein Tatbestand, der in deutschen Unternehmen häufiger vorkommt, als man erwarten sollte. Mitarbeiter erscheinen regelmäßig verspätet zur Arbeit, nutzen die Arbeitszeit für private Tätigkeiten oder gehen verfrüht in den Feierabend.

So ein Verhalten schadet nicht nur der Produktivität und dem Betriebsklima, sondern kostet jeden Unternehmer auch bares Geld. Wenn Sie die Vermutung haben, dass einer Ihrer Mitarbeiter sich des Arbeitszeitbetruges schuldig macht, helfen Ihnen unsere Detektive diskret und schnell bei der Aufklärung.

IT-Sicherheit
Wirtschaftsdetektei IT-Sicherheit IT-Security

Kaum ein Unternehmen kommt heute noch ohne eine mehr oder weniger große IT-Landschaft aus. Und auf die Anbindung an das Internet können nur noch sehr wenige Firmen verzichten. Doch die Digitalisierung der Unternehmen hat auch gravierende Folgen für die Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten.

Vor allem die eigenen Mitarbeiter können - wissentlich oder fahrlässig - zur Sicherheitslücke werden. Mangelndes Wissen über die Gefahren der digitalen Welt führen oft zu Schäden an Computern und IT-Anlagen. Die Detektei DeFacto ist Ihr zuverlässiger und leistungsstarker Partner in Fragen der IT-Sicherheit. Rufen Sie uns noch heute an.

Lauschabwehr
Wirtschaftsdetektei Lauschabwehr - Abhörschutz

Effiziente und immer weiter miniaturisierte Technik erlaubt es Angreifern heute auf einfachste Art und Weise Abhörvorrichtungen in Büros und anderen Räumlichkeiten eines Unternehmens zu installieren. Aufzufinden sind diese Geräte nur sehr schwer und oftmals nur unter Verwendung kostenintensiver technischer Hilfsmittel

Unsere Wirtschaftsdetektive untersuchen Ihre Räumlichkeiten auf das Vorhandensein eventueller Abhöreinrichtungen, deaktivieren diese und stellen somit gleichzeitig Beweismittel sicher, die Ihnen im Falle eines juristischen Vorgehens entscheidende Argumente an die Hand geben.

Betrügerische Krankmeldung
Wirtschaftsdetektei Lohnfortzahlungsbetrug - Unerlaubte Nebentätigkeit

Die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist in der Tat eine große Errungenschaft für jeden Arbeitnehmer. Doch immer häufiger machen sich Arbeitnehmer eines Missbrauchs dieses Rechts schuldig. Sie melden sich krank, üben jedoch tatsächlich eine andere bezahlte Tätigkeit aus.

Wenn Sie als Arbeitgeber die Vermutung haben, dass einer Ihrer Angestellten einer unerlaubten Nebentätigkeit nachgeht, können unsere Detektive diese Vermutung in der Regel sehr schnell bestätigen - oder widerlegen. Oft reichen wenige Tage aus, um aus dem Verdacht Gewissheit werden zu lassen und Ihnen entscheidende Beweise zukommen zu lassen.

News, aktuelle Urteile & Neuigkeiten aus unserem Unternehmen

Fallbeispiel: Wenn der Stalker sich verrät

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

22.12.2016
Allein 2014 wurden über 21.800 Fälle von Nachstellung polizeilich erfasst. Warum es überhaupt zu einer Stalking-Attacke kommt, kann dabei sehr unterschiedliche Gründe haben.

Zur vollständigen Meldung.

DeFacto Mitglied im VSW

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

10.08.2016
Die Detektei DeFacto hat die Mitgliedschaft in der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. erworben. Durch das Engagement kann das Unternehmen zukünftig auf das umfangreiche Kompetenznetzwerk des VSW zurückgreifen.

Zur vollständigen Meldung.

Arbeitgeber darf Urlaub nicht widerrufen

Aktuelle Urteile und Gesetze

20.07.2016
In jedem Unternehmen kommt es vor, dass während bestimmter Zeiten im Jahr die Anzahl verfügbarer Mitarbeiter knapp wird. In solchen Momenten keimt in vielen Vorgesetzten die Idee, Mitarbeiter aus dem Urlaub zu holen. Ist das überhaupt möglich?

Zur vollständigen Meldung.

Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht
LT: 136.816 ms