JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320
JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
24 STUNDEN, 7 TAGE / WOCHE

Arbeitszeitbetrug - Arbeitszeitdiebstahl

Arbeitszeitbetrug - Arbeitszeitdiebstahl
Sie vermuten, dass einer Ihrer Mitarbeiter
  • Arbeitszeiten nicht einhält
  • Stundenzettel manipuliert
  • zu wenige Stunden ableistet
  • stets zu früh Feierabend macht
  • tageweise gar nicht arbeitet?
Die Wirtschaftsdetektei DeFacto ermittelt!

Arbeitszeitbetrug kostet Unternehmen bares Geld

Arbeitszeitdiebstahl - Arbeitszeitbetrug Praktisch in jedem heutigen Arbeitsvertrag findet sich eine Klausel, in welcher sich der Arbeitnehmer dazu verpflichtet, eine gewisse Anzahl an Arbeitsstunden täglich, wöchentlich oder monatlich abzuleisten. In manchen gewerkschaftlich organisierten Branchen sind dies 35 Stunden in der Woche und bei anderen wieder 38,5 Stunden.

Die 40-Stunden-Woche dürfte den meisten Angestellten wohlbekannt sein. Dennoch kommt es immer wieder vor, dass Mitarbeiter sich entweder unbewußt im Verlauf einer längeren Zeit oder vorsätzlich ein Verhalten aneignen, welches den betreffenden Unternehmen beträchtlichen Schaden zufügen kann.

Immer dann, wenn ein Mitarbeiter die arbeitsvertraglichen Pflichten hinsichtlich seiner Arbeitsleistung nicht erfüllt, kostet dies den Arbeitgeber bares Geld. Dies ist immer dann der Fall, wenn zwar nach wie vor das gleiche Gehalt ausgezahlt wird, der Arbeitnehmer jedoch die dafür vereinbarte Leistung in Form der vertraglich vereinbarten Stunden nicht erbringt.

Nahezu jedes Unternehmen in jeder Branche ist von sogenanntem Arbeitszeitdiebstahl betroffen. Dabei unterscheidet sich der Arbeitszeitdiebstahl in seiner Form und in seinem Ausmaß ebenso wie die Regelungen der Arbeitgeber. Während für die einen eine ausgedehnte private Nutzung des Firmencomputers - berechtigterweise - einen Arbeitszeitbetrug darstellt, sind andere Arbeitgeber der Überzeugung, dass bereits der Biss in das Pausenbrot außerhalb der Pausenzeiten eine Abmahnung rechtfertigt. Inwieweit hier die Interessen des Arbeitgebers mit den Normen des Arbeitsrechts kollidieren, sei dahingestellt.

Unsere Detektive ermitteln jedoch - aus nachvollziehbaren Gründen - vor allem in der Kategorie des ersten Falles.

Zertifiziertes
Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 zertifiziert von der DEKRA
Mitglied im
Bund Internationaler Detektive
Bund Internationaler Detektive
Angeschlossen der
International Federation of
Associations of Private Detectives
International Federation of Associations of Private Detectives
Mitglied in der
Vereinigung für die Sicherheit
der Wirtschaft e.V.
Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V.
IHK zertifiziert
Koordinator für
betriebliche Ermittlungen
IHK Koordinator für betriebliche Ermittlungen

Verspäteter Arbeitsbeginn, verfrühtes Arbeitsende

Die Tür zum Büro geht auf, die Kaffeemaschine wird in Betrieb genommen und der morgendliche Smalltalk mit den Kollegen überbrückt die Zeit bis zur ersten Tasse Kaffee. Dies kennen wahrscheinlich sehr viele Arbeitnehmer und kaum ein Chef kann oder will dies abstellen, da ein gutes Betriebsklima auch immer gleichbedeutend mit guter Arbeitsleistung ist. Wenn jedoch ein Mitarbeiter regelmäßig das Büro betritt, wenn alle anderen Angestellten bereits seit geraumer Zeit ihre Arbeit aufgenommen haben, hält er möglicherweise die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit nicht ein. Ebenso geschieht dies, wenn ein Mitarbeiter vor Ablauf seiner täglich zu erbringenden Arbeitszeit in den Feierabend geht.

Gegenüber angestellten Außendienstmitarbeitern haben Sie als Arbeitgeber in solchen Fällen noch einen weiteren entscheidenden Nachteil. Durch die häufig langen Abwesenheitszeiten während der Arbeitswoche können Arbeitgeber in der Regel nicht präzise und effizient kontrollieren, wann der betreffende Mitarbeiter seine Tätigkeit aufnimmt und wann er in den Feierabend geht. So kann es in Extremfällen vorkommen, dass ein Mitarbeiter zwar einen Arbeitstag in seiner Stundenauswertung angibt, diesen jedoch in Wahrheit überhaupt nicht erbracht hat.

Natürlich gibt es Möglichkeiten, einen solchen Betrug festzustellen. Wenn in einem Vertriebsgebiet ein rückläufiger Umsatz bei Bestandskunden auftritt, die Absatzzahlen stetig geringer ausfallen oder ein überdurchschnittlich häufiges Abwandern von Kunden zur Konkurrenz stattfindet, kann dies darauf hindeuten, dass ein Außendienstmitarbeiter während seiner Arbeitszeit etwas anderes unternimmt als Kundenpflege.

Wann liegt ein Arbeitszeitbetrug vor?
  • Verfrühtes Arbeitsende
  • Verspäteter Arbeitsbeginn
  • Vorsätzlich falsche Zeitangaben

Arbeitszeitbetrug durch Facebook, E-Mail & Co.

Während ein Arbeitszeitbetrug in Form von verspätetem Arbeitsbeginn oder verfrühtem Feierabend im Büro recht einfach zu kontrollieren ist, stellt sich eine wirksame Vermeidung anderer Formen bereits erheblich schwerer dar. Wenn Sie als Arbeitgeber beispielsweise den Verdacht haben, dass einer Ihrer Angestellten einen nicht unerheblichen Teil seiner täglichen Arbeitszeit mit der Erledigung privater Korrespondenz verbringt oder sich in sozialen Netzwerken bewegt, benötigen Sie entsprechende Beweise. Unter Umständen ist zwar die Überwachung einzelner Mitarbeiter durch die entsprechende Rechtsprechung - wie etwa jüngst durch eine Entscheidung des EuGH - gedeckt, doch bedeutet ein solches Vorgehen je nach Größe, Know-How und Ausstattung des Betriebes einen mehr oder minder großen Aufwand für den Arbeitgeber.

Noch weitaus größer wird diese Problematik, wenn in Ihrem Unternehmen die private Nutzung firmeneigener Computer und Telefone für private Zwecke nicht ausdrücklich untersagt ist. Dann gibt es zwar auch für solche Fälle einschlägige Urteile, die Sammlung von Beweisen wird jedoch noch einmal durch den Faktor Zeit erschwert.

Private Nutzung von Firmencomputern
  • Soziale Netzwerke
  • Computer-Spiele
  • E-Mail
  • Private Korrespondenz
  • Online-Bankgeschäfte

Observation oder Einschleusung?

Um einen Arbeitszeitdiebstahl aufzudecken und Ihnen als Arbeitgeber die Möglichkeit zu geben, erfolgreich arbeitsrechtlich oder disziplinarisch gegen den betreffenden Mitarbeiter vorzugehen, spielt die Ausgangslage eine wesentliche Rolle. Auch die Gegebenheiten vor Ort entscheiden, welche Vorgehensweise für unsere Wirtschaftsdetektive die richtige ist.

Oftmals genügt eine einfache Observierung des betreffenden Mitarbeiters, um beispielsweise den verfrühten Feierabend oder den verspäteten Arbeitsbeginn festzustellen. Genügt dies einmal doch nicht, weil sich der Arbeitszeitdiebstahl beispielsweise in der privaten Nutzung der firmeneigenen Technik manifestiert, bietet sich die Einschleusung eines Detektivs in den Betrieb an. Vor Ort und im Kreise der Mitarbeiter ermittelt unsere Detektei dann, auf welche Art und in welchem Umfang dies in Ihrem Unternehmen geschieht.

Zurück nach oben Nach oben

Ihre DeFacto-Vorteile
  • Erfahrene Wirtschaftsdetektei
  • Umfassendes Leistungsspektrum
  • Ermittlungen in allen Branchen
  • Gerichtssichere Beweise
  • Bundesweite Tätigkeit
  • Büros in Ihrer Nähe
Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht

Detektei DeFacto - Ihre Detektei für ganz Deutschland

Unsere Privat- und Wirtschaftsdetektive sind nicht nur in Deutschland für Sie im Einsatz, sondern - wenn es nötig ist - weltweit. Allein in der Bundesrepublik ist die Detektei DeFacto gegenwärtig mit 10 Büros in acht Bundesländern vertreten. Darüber hinaus sind wir ebenfalls in Zürich (Schweiz) und auf Mallorca für Sie erreichbar.

In Deutschland finden Sie unsere Büros in

Privatdetektei Wirtschaftsdetektei Büros Standorte

Das - und vieles mehr - kann unsere Privatdetektei für Sie tun

Markenpiraterie
Wirtschaftsdetektei Markenpiraterie - Markenfälschungen - Plagiate

Markenpiraterie und Produktfälschungen sind ein kostenintensives Problem, mit dem die Wirtschaft zu kämpfen hat. Vor allem aus Ostasien und Osteuropa werden gefälschte Waren mit Werten im dreistelligen Milliardenbereich nach Europa importiert und sorgen hier für Schäden, die Umsatzeinbußen und Arbeitsplatzverluste bedeuten.

Wenn Ihr Unternehmen von Produktfälschungen betroffen ist, versuchen unsere Wirtschaftsdetektive schnell und präzise die Urheber und deren Vertriebswege zu ermitteln, um so weitere Einfuhren zu unterbinden. Wir arbeiten dabei mit den zuständigen Behörden zusammen und können so oftmals die Nachschubwege der Markenpiraten abschneiden.

Sabotage
Wirtschaftsdetektei Sabotage - Betriebsstörung

Häufen sich in einem Unternehmen Zwischenfälle, die zu Betriebsstörungen und Produktionsausfällen führen, kann ein Saboteur sein Unwesen treiben. Die Gründe für eine willentliche und gezielte Störung betrieblicher Abläufe können grundverschieden sein. Gefährlich für das Unternehmen sind sie jedoch alle.

Stellen Sie in Ihrem Betrieb Unregelmäßigkeiten fest, sollten Sie keine Sekunde zögern und eine erfahrene Wirtschaftsdetektei wie die Detektei DeFacto zu Rate ziehen. Unsere Detektive versuchen durch betriebsinterne Ermittlungen den (oder die) Urheber der Störungen zu ermitteln und sorgen so dafür, dass weiterer Schaden für Ihr Unternehmen abgewendet wird.

Schwarzarbeit
Wirtschaftsdetektei Schwarzarbeit

Die unerlaubte Beschäftigung von Mitarbeitern ist bei weitem kein seltenes oder neues Phänomen. Unter Umgehung der üblichen Meldepflichten gingen allein 2015 mehrere Millionen Menschen - auch neben einer geregelten Anstellung - einer unerlaubten Tätigkeit nach. Geringe Einkommen und hohe Ausgabenlasten machen Schwarzarbeit mehr und mehr zu Regel.

Die Wirtschaftsdetektei DeFacto deckt die illegale Beschäftigung von Mitarbeitern auf. Unsere Detektive ermitteln dabei nicht nur in den üblicherweise betroffenen Branchen wie dem Baugewerbe und der Gastronomie, sondern arbeiten branchenübergreifend und in allen wirtschaftlichen Bereichen.

Versicherungsbetrug
Wirtschaftsdetektei Versicherungsbetrug - Leistungserschleichung

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten betrachten viele Menschen Versicherungsbetrug immer häufiger als "Volkssport" oder wenigstens als Kavaliersdelikt. Tatsächlich handelt es sich jedoch um eine Straftat und die Täter schädigen nicht nur die Versicherungen, sondern auch alle anderen Versicherten.

Die Wirtschaftsdetektei DeFacto beschäftigt gut geschulte und erfahrene Detektive, die zusammen mit Gutachtern und Sachverständigen, mit denen wir teilweise bereits mehrere Jahre zusammenarbeiten, einem eventuellen Betrug schnell auf die Spur kommen und gerichtsverwertbare Beweise sammeln, damit Sie als Versicherer zu Ihrem Recht kommen.

Unlauterer Wettbewerb
Wirtschaftsdetektei Wettbewerbsrecht - Unlauterer Wettbewerb

Der stetig härter ausgefochtene Kampf um Marktanteile und Absatzzahlen lässt viele Unternehmen zu unlauteren Mitteln greifen. Unerlaubte Werbemaßnahmen, Täuschung der Endverbraucher und die Fälschung von Bewertungen im Internet sind nur einige der Methoden, zu denen von den Kontrahenten gegriffen wird.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich einer Ihrer Mitbewerber unlauterer Methoden bedient, um sich einen Vorteil zu verschaffen, werden unsere Detektive für Sie aktiv. Wir stellen fest, wer der Urheber der Maßnahmen ist und ob im Einzelfall tatsächlich eine unerlaubte Handlung vorliegt.

Betriebsspionage
Wirtschaftsdetektei Betriebsspionage Industriespionage

Der Diebstahl von Daten, Prototypen und Ideen kostet bundesdeutsche Unternehmen jährlich mehrere Milliarden Euro. Dabei sind es nicht immer fremde Personen, die sich Zugang zu sensiblen Firmendaten beschaffen. Sehr oft haben derartige Angriffe ihren Ursprung in den eignen Reihen.

Die Detektei DeFacto untersucht in ihrem Unternehmen Fälle von Betriebsspionage bzw. Industriespionage und deckt die Verursacher und deren Vorgehensweisen diskret und professionell auf, klärt die Hintergründe und hilft Ihnen, weiteren Schaden von Ihrem Unternehmen abzuwenden.

News, aktuelle Urteile & Neuigkeiten aus unserem Unternehmen

Fallbeispiel: Wenn der Stalker sich verrät

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

22.12.2016
Allein 2014 wurden über 21.800 Fälle von Nachstellung polizeilich erfasst. Warum es überhaupt zu einer Stalking-Attacke kommt, kann dabei sehr unterschiedliche Gründe haben.

Zur vollständigen Meldung.

DeFacto Mitglied im VSW

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

10.08.2016
Die Detektei DeFacto hat die Mitgliedschaft in der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. erworben. Durch das Engagement kann das Unternehmen zukünftig auf das umfangreiche Kompetenznetzwerk des VSW zurückgreifen.

Zur vollständigen Meldung.

Arbeitgeber darf Urlaub nicht widerrufen

Aktuelle Urteile und Gesetze

20.07.2016
In jedem Unternehmen kommt es vor, dass während bestimmter Zeiten im Jahr die Anzahl verfügbarer Mitarbeiter knapp wird. In solchen Momenten keimt in vielen Vorgesetzten die Idee, Mitarbeiter aus dem Urlaub zu holen. Ist das überhaupt möglich?

Zur vollständigen Meldung.

Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht
LT: 48.24 ms