23. September 2017

Detektei DeFacto eröffnet Standort in Basel

Die international agierende Privat- und Wirtschaftsdetektei DeFacto vergrößert ihr Engagement in der Schweiz und eröffnet zum 15.09.2017 ein weiteres Büro in Basel. Mit der Eröffnung der neuen Vertretung in der eidgenössischen Rheinmetropole verstärkt die Detektei nicht nur Ihre Präsenz in der Schweiz, sondern auch in einem der wichtigsten Wirtschaftszentren des Landes.

Die im zentral gelegenen Köln (Deutschland) gegründete Detektei ermittelt für Auftraggeber in ganz Europa – für Privatpersonen sowie für Wirtschaftsunternehmen. Allein in Deutschland ist die Privat- und Wirtschaftsdetektei an zehn Standorten präsent, darunter auch in Hamburg, Berlin und München.

Das Büro der Detektei Basel liegt zentral in der Freie Straße unweit des Barfüsserplatzes. Von dort werden die Detektive künftig in Basel und Umgebung für Schweizer Unternehmen und Privatpersonen ermitteln.

Privatrechtliche Ermittlungen jetzt auch in Basel

Alle Dienstleistungen im privaten Bereich stehen nun auch Auftraggebern in Basel und Umgebung zur Verfügung. Im privaten Bereich liegt der Schwerpunkt der Beauftragungen vor allem in der Aufklärung von Fällen des Betruges sowie ehelicher Untreue. Allein die Zahl der Aufträge zur Ermittlung bei Fällen von Untreue in der Partnerschaft hat sich innerhalb des letzten Jahres um rund 40% gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Die Rate der Fälle, in denen der Verdacht des Fremdgehens tatsächlich bestätigt werden konnte, betrug im laufenden Geschäftsjahr rund 65% bei einer Gesamtaufklärungsquote von über 95%. Eine interne Statistik der Detektei DeFacto verrät, dass es sich bei den Auftraggebern nur in jedem dritten Fall der ehelichen Untreue um Frauen handelt.

Wirtschaftsdetektei für Basel

Gerade da Basel für die Schweiz einen wirtschaftlich wichtigen Standort darstellt, fand die Detektei hier auch verstärkt wirtschaftsrechtliche Tatbestände vor. Für die Unternehmen erfreulich sank die Zahl der Fälle von Betrugsdelikten im wirtschaftlichen Bereich, in denen die Detektei DeFacto im abgelaufenen Geschäftsjahr ermittelte, im Vergleich zum Vorjahr in der Schweiz um etwa 35%. Dem gegenüber steht allerdings der Anstieg von Ermittlungen im Bereich des unlauteren Wettbewerbs. In diesem Bereich haben die Beauftragungen der Wirtschaftsdetektei DeFacto um nahezu ein Viertel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugenommen.

Auch bei Versicherungsbetrug verzeichneten die Ermittler der Detektei DeFacto eine Erhöhung der aufgeklärten Fälle. In der Mehrzahl der erfolgreich geklärten Vorfälle handelte es sich um fingierte Schadensmeldungen im Kraftfahrzeugbereich. Als besonders besorgniserregend empfinden die Wirtschaftsdetektive eine überdurchschnittliche Zunahme der Vorfälle im Bereich der Betriebsspionage durch eigene Mitarbeiter.

Detektei Basel – weitere Aufklärung für die Schweiz

Durch die neue Detektei Basel in diesem bedeutsamen europäischen Wirtschaftszentrum erhofft sich die Detektei DeFacto eine noch stärkere Präsenz bei den Unternehmen in der Region. Durch die Bedeutung der Stadt Basel als Finanz- und Wirtschaftsmetropole am Rhein wird die Detektei ihre Kunden bei der Verhütung und Aufklärung von Delikten im Bereich der Wirtschaftskriminalität unterstützen.

Die Detektei DeFacto ist eine international tätige Privat- und Wirtschaftsdetektei. Der Schwerpunkt der Detektei liegt in der Aufklärung von Delikten im Bereich der Wirtschaftskriminalität, wobei die Mitarbeiter der Kölner Detektei neben reinen Aufklärungs- und Ermittlungstätigkeiten auch präventiv tätig werden. Im Bereich der privatrechtlichen Ermittlungen hat sich die Detektei vor allem auf die Durchführung von Observationen und die Aufklärung von Betrugsdelikten spezialisiert.

Zurück


Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wenn Sie uns eine Nachricht senden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es ab. Wir erhalten dann umgehend Ihre Mitteilung und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie neben Ihrer Nachricht mindestens eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail, Telefonnummer) an, damit wir Sie kontaktieren können. Geben Sie bitte auch an, ob wir Sie per E-Mail oder per Telefon kontaktieren dürfen.

Kontakt und Rückruf