13. Oktober 2017

Detektei DeFacto nun in der DGfK
(Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik)

Seit September 2017 kann die Privat- und Wirtschaftsdetektei DeFacto von den Vorteilen der Mitgliedschaft bei der DGfK (Deutsche Gesellschaft für Kriminalistik) profitieren.

Die DGfK fördert als Verein mit all seinen Mitgliedern die Kriminalistik als eigene Wissenschaft und erkennt diese zudem als praktische Handlungslehre an. Dabei wird besonders die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Organen des öffentlichen Rechts auf nationaler und internationaler Ebene angestrebt und unterstützt. Die DGfK bringt Experten auf dem Gebiet der Kriminalistik in Wissenschaft und Praxis zusammen und trägt auch stetig zur Fort- und Weiterbildung bei.

Detektei DeFacto hat den strengen Beitrittskriterien entsprochen

Die Mitgliedschaft bietet DeFacto sowohl als Privatdetektei als auch Wirtschaftsdetektei große Vorteile: Als Teil der DGfK werden wichtige sowie strategische Kontakte zu kriminalistischem Fachpersonal in Deutschland und Europa umfassend weiterentwickelt und möglich gemacht. Zudem werden jährlich die aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnisse des Fachgebiets der Kriminalistik auf Tagungen diskutiert und entwickelt, die für das Tagesgeschäft einer Detektei von hohem Nutzen und Bedeutung sind. Es werden stets die neuen kriminalistischen Ergebnisse aus den Bereichen der Wissenschaft, Forschung, Aus- und Fortbildung sowie kriminalpolizeilicher Praxis vorgestellt.

DGfK ermöglicht umfassenden qualifizierten fachlichen Austausch

Durch das Arbeiten in interdisziplinären Arbeitsgruppen und -kreisen wird der Austausch mit anderen kriminalistischen Einrichtungen und ein dynamischer Erfahrungsaustausch angeregt sowie die Weiterentwicklung der Kriminalistik im gemeinsamen Tagesgeschäft unterstützt. Bei jeglichen kriminalistischen Fragestellungen stehen der Detektei DeFacto ab jetzt zahlreiche Berater innerhalb der DGfK zur Seite. Kunden profitieren von der zur Verfügung stehenden gesteigerten Transparenz in aktuellen kriminalistischen Entwicklungen und nochmals verbesserter fachkompetenter und exklusiver Betreuung. Auch sachgerechte Beurteilungen und aktuelle, rechtlich einwandfreie Beweiserhebung sind für DeFacto Kunden nun im gesicherten Zugriff.

Expertise und Praxis ist für DGfK Mitglieder Pflicht

Grundsätzlich können sich Angehörige sowie Auszubildende einer Strafverfolgungsbehörde, Richter, oder auch Strafverteidiger um eine Mitgliedschaft bewerben. Aber auch Tätige in der kriminalistischen Aus- oder Weiterbildung sowie Berichterstatter können der DGfK beitreten. Zur Wahrung der Expertise gelten innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Kriminalistik zudem weitere Aufnahmekriterien. Um ein Mitglied in der DGfK zu werden, muss entsprechende kriminalistische oder kriminaltechnische Praxis vorhanden sein und nachweislich vorgelegt werden. Da die Detektei DeFacto bereits langjährig fachkompetent und wissenschaftlich fundiert im Gebiet der Kriminalistik arbeitet, war diese Grundlage zur erfolgreichen Aufnahme gegeben.

Die Detektei DeFacto begrüßt den zukünftigen Austausch und die Arbeit innerhalb der DGfK sowie die damit verbundene Weiterentwicklung, Fortschritt und Modernisierung in der Ermittlungsarbeit für unsere Kunden.

Zurück


Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wenn Sie uns eine Nachricht senden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es ab. Wir erhalten dann umgehend Ihre Mitteilung und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie neben Ihrer Nachricht mindestens eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail, Telefonnummer) an, damit wir Sie kontaktieren können. Geben Sie bitte auch an, ob wir Sie per E-Mail oder per Telefon kontaktieren dürfen.

Kontakt und Rückruf