JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hohenzollernring 57 - 50672 Köln - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Emil-Nolde-Strasse 7 - 53113 Bonn - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Königsallee 60F - 40212 Düsseldorf - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hannover - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Hamburg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Berlin - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Frankfurt - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Nürnberg - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - München - 0800 - 72 43 320 Detektei DeFacto - Stuttgart - 0800 - 72 43 320
JETZT KOSTENFREI ANRUFEN
0800 - 72 43 320
24 STUNDEN, 7 TAGE / WOCHE

Schwarzarbeit - Illegale Beschäftigung

Schwarzarbeit - Schattenwirtschaft - Illegale Beschäftigung
Unsere Detektive klären Fälle von
  • Schwarzarbeit
  • illegaler Beschäftigung
  • Sozialbetrug
  • Steuerhinterziehung
  • Schattenwirtschaft
Wir ermitteln für Sie!

Schwarzarbeit

Schwarzarbeit - Unerlaubte Nebentätigkeit Die Motive für die unrechtmäßige Ausübung einer Beschäftigung oder eines Gewerbes sind im Grunde immer die selben. Durch die Vermeidung von Steuerzahlungen und Abgaben in die Sozialkassen ersparen sich sowohl die Arbeitgeber als auch die Auftragnehmer einer solchen Beschäftigung sehr viel Geld.

Das Risiko, das beide Seiten bei einer solchen Beschäftigung eingehen, wird demgegenüber gern vernachlässigt. Denn die Gefahr entdeckt zu werden ist noch das geringste der Probleme, die eine illegale Beschäftigung zur Folge haben kann. Schuldig macht sich bei einer illegalen Beschäftigung in erster Linie - aber bei weitem nicht nur - der Arbeitgeber. Er muss jeden für ihn arbeitenden Menschen der Sozialversicherung melden und entsprechende Abgaben abführen. Da in der Regel der Arbeitgeber jedoch auch vor Auszahlung des Lohns die entsprechenden Steuern einbehält und an das Finanzamt abführt, unterschlägt er auch diese.

Arbeitnehmer hingegen verletzen oftmals ihre Mitwirkungspflichten gegenüber den Sozialleistungsträgern - wie etwa der Arbeitsagentur - und erhalten neben der Beschäftigung weiterhin Sozialleistungen aus öffentlichen Kassen. Somit nehmen beide Parteien nicht nur hohe Risiken in Kauf, sondern schädigen zusätzlich auch noch Staat und Sozialsysteme. Insgesamt kann Schwarzarbeit schnell die Existenz bedrohen, denn Sozialabgaben können für bis zu vier Jahre nachgefordert werden. Und das Verfahren wegen Steuerhinterziehung kann im schlimmsten Fall die Freiheit kosten.

Statistiken zeigen, dass allein 2015 rund acht Millionen Menschen in Deutschland einer illegalen Beschäftigung durch Schwarzarbeit nachgegangen sind. Allerdings waren die wenigsten dieser Menschen arbeitslos, sondern befanden sich bereits in einem festen Arbeitsverhältnis. Die Schwarzarbeit für das Nebeneinkommen in der Freizeit ist also die Regel und nicht etwa die Ausnahme.

Die Risiken, die bei einer unrechtmäßigen Beschäftigung ebenfalls drohen, können unter Umständen weitreichender sein. Leistet ein Auftragnehmer beispielsweise mangelhafte Arbeit, ist er nicht zur Nachbesserung verpflichtet, wenn der zugrundeliegende - auch mündliche - Vertrag aufgrund einer illegalen Absprache über die Entlohnung rechtwidrig ist. Auf der anderen Seite kann ein Auftragnehmer aus dem gleichen Grund keine Bezahlung erwarten. Neben den juristischen Folgen, die allein schon empfindliche Strafen vorsehen, folgt immer auch die Nachforderung der Sozialversicherungen und des Finanzamtes.

Zertifiziertes
Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 zertifiziert von der DEKRA
Mitglied im
Bund Internationaler Detektive
Bund Internationaler Detektive
Angeschlossen der
International Federation of
Associations of Private Detectives
International Federation of Associations of Private Detectives
Mitglied in der
Vereinigung für die Sicherheit
der Wirtschaft e.V.
Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V.
IHK zertifiziert
Koordinator für
betriebliche Ermittlungen
IHK Koordinator für betriebliche Ermittlungen

Schwarzarbeit ist ein Problem

Schwarzarbeit ist für die Wirtschaftsunternehmen in Deutschland zu einem großen Problem geworden, macht doch der Anteil an der Gesamtwirtschaft mittlerweile run 12% aus. Schätzungen zufolge gehen der Bundesrepublik Deutschland jedes Jahr durch die sogenannte Schattenwirtschaft, die eben auch die Schwarzarbeit einschließt, rund 70 Milliarden Euro verloren. Der Umsatz, der dabei insgesamt getätigt wird, liegt bei rund 350 Milliarden Euro. Der Schaden für die ehrlichen Unternehmer, die hingegen ihre Beschäftigten korrekt bei der Sozialversicherung anmelden und Steuern abführen, führt in manchen Fällen bis zur Insolvenz, da die illegale Konkurrenz die Preise dieser Unternehmen fast immer unterbieten kann.

Fakten zur Schattenwirtschaft
  • Umsatz von ca. 350 Mrd. EUR
  • Schwarzarbeit allein 132,6 Mrd. EUR
  • Ca. 11% des Bruttoinlandsproduktes
  • Erhöhung durch Mindestlohn

Schwarzarbeit lauert überall

Bekannt geworden ist das Phänomen der Schwarzarbeit vor allem in Bau- und Handwerksbetrieben, wo in jüngerer Zeit vor allem ausländische Mitarbeiter heimlich beschäftigt werden und sich meist unter dem Deckmantel einer Scheinselbständigkeit zu tarnen versuchen. Doch auch deutsche Mitarbeiter werden oftmals schwarz beschäftigt, da die sich Unternehmer auf diese Weise die Ersparnis von Steuern und Sozialabgaben erhoffen.

Auch im Hotel- und Gaststättengewerbe ist Schwarzarbeit häufig anzutreffen, wenn in der Freizeit oder neben dem Studium "aushilfsweise" gekellnert wird. Und schließlich herrschen auch in der Landwirtschaft größere Probleme mit diesem Phänomen, insbesondere während der Ernstsaison, wenn zahllose Helfer für einen niedrigen Lohn eingestellt werden müssen.

Hauptsächliche Branchen
  • Baugewerbe
  • Gastronomie
  • Landwirtschaft
  • Haushaltsdienstleistungen

Schwarzarbeit bei Arbeitnehmern

Auch ansonsten legal beschäftigte und gemeldete Arbeitnehmer können sich der Schwarzarbeit schuldig machen, wenn sie neben ihrer eigentlichen Beschäftigung unerlaubt eine oder mehrere weitere Tätigkeiten ausüben. Besonders dann, wenn ein Beschäftigter seine unerlaubte Tätigkeit ohne Wissen seines Arbeitgebers für einen Konkurrenten ausübt, entstehen den Arbeitgebern hohe Kosten und Wettbewerbsnachteile.

Da die fraglichen Mitarbeiter zumeist unter dem Vorwand einer Krankheit dem eigentlichen Arbeitsplatz fernbleiben, liegt hier dann jedoch nicht nur eine illegale Beschäftigung vor, sondern meist gleich auch noch ein Lohnfortzahlungsbetrug, der zu einer fristlosen Kündigung führt.

Zurück nach oben Nach oben

Ihre DeFacto-Vorteile
  • Erfahrene Wirtschaftsdetektei
  • Unverbindliche Erstberatung
  • Zertifizierte Detektei
  • Regelmäßig kontrolliert
  • Bundesweit tätig
  • 24/7 Erreichbarkeit
Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht

Detektei DeFacto - Ihre Detektei für ganz Deutschland

Unsere Privat- und Wirtschaftsdetektive sind nicht nur in Deutschland für Sie im Einsatz, sondern - wenn es nötig ist - weltweit. Allein in der Bundesrepublik ist die Detektei DeFacto gegenwärtig mit 10 Büros in acht Bundesländern vertreten. Darüber hinaus sind wir ebenfalls in Zürich (Schweiz) und auf Mallorca für Sie erreichbar.

In Deutschland finden Sie unsere Büros in

Privatdetektei Wirtschaftsdetektei Büros Standorte

Das - und vieles mehr - kann unsere Privatdetektei für Sie tun

Computerkriminalität
Wirtschaftsdetektei Computerkriminalität

Straftaten, welche die Firmen-IT und die dort gespeicherten Datenbestände betreffen, äußern sich in vielfältiger Form. Sei es nun der Befall der Unternehmenscomputer mit einer Schadsoftware oder das Eindringen Dritter in das interne Firmennetzwerk. Datendiebstahl oder gar -verlust ist für jedes Unternehmen ein enormer finanzieller Schaden.

Wenn Sie die Vermutung haben, dass Ihr Unternehmen Opfer von Computerkriminalität geworden ist, helfen Ihnen unsere Techniker effizient und präsize, die Schwachstellen in Ihrer IT zu finden und zu schließen, um so den möglichen Schaden einzudämmen.

Diebstahl
Wirtschaftsdetektei Diebstahl im Unternehmen

Nahezu jedes Unternehmen ist einmal von einem Diebstahl betroffen. Am häufigsten handelt es sich dabei zwar um die Entwendung geringwertiger Güter wie Büroartikel. Dennoch ist auch dies ein Diebstahl, der dem Unternehmen schaden zufügt. Und in den meisten Fällen sind die Verursacher die eigenen Mitarbeiter.

Durch präzise Untersuchungen klären unsere Wirtschaftsdetektive Fehlbestände und Differenzen, stellen so einen möglichen Diebstahl fest und können durch entsprechende Ermittlungen in den meisten Fällen weiteren Schaden abwenden. Sprechen Sie uns gerne an.

Einschleusungen
Wirtschaftsdetektei Einschleusungen Undercover-Ermittlungen

Diebstähle, Sabotageakte oder Unterschlagungen sind Straftaten, die in einem Unternehmen stattfinden können und von außen nur sehr schwer oder überhaupt nicht aufzuklären sind. In diesen Fällen ist es ratsam, einen erfahrenen Ermittler in den eigenen Reihen zu platzieren und die Vorfälle von innen aufzuklären.

Durch Einschleusungen nutzen unsere Detektive die Nähe zu Ihren Mitarbeitern, um Fakten und Beweise zu sammeln, die auf andere Weise kaum in Erfahrung zu bringen wären. So können wir in vielen Fällen Sachverhalte klären und weitere Straftaten gegen Ihr Unternehmen unterbinden.

Fahrzeugsicherstellung
Wirtschaftsdetektei Fahrzeugsicherstellung Eigentumssicherstellung

Für jeden Unternehmer ist es nicht nur ärgerlich, wenn Firmeneigentum gestohlen oder unterschlagen wird. Es ist vor allem kostenintensiv. Ob es nun das nicht zurückgegebene Leasingfahrzeug, die IT-Ausstattung oder die entliehene Baustellenmaschine ist: jeder Tag kostet den Eigentümer bares Geld.

Unsere Wirtschaftsdetektive ermitteln den aktuellen Standort Ihres Eigentums und sorgen dafür, dass Sie es unversehrt zurückerhalten. Wir werden nicht nur für Sie tätig, wenn es um physisches Eigentum geht, sondern auch dann, wenn Sie anderweitige hochwertige Güter zurückfordern, wie etwa Wertpapiere oder Geldbeträge. Sprechen Sie uns an.

IT-Sicherheit
Wirtschaftsdetektei IT-Sicherheit IT-Security

Kaum ein Unternehmen kommt heute noch ohne eine mehr oder weniger große IT-Landschaft aus. Und auf die Anbindung an das Internet können nur noch sehr wenige Firmen verzichten. Doch die Digitalisierung der Unternehmen hat auch gravierende Folgen für die Sicherheit Ihrer Unternehmensdaten.

Vor allem die eigenen Mitarbeiter können - wissentlich oder fahrlässig - zur Sicherheitslücke werden. Mangelndes Wissen über die Gefahren der digitalen Welt führen oft zu Schäden an Computern und IT-Anlagen. Die Detektei DeFacto ist Ihr zuverlässiger und leistungsstarker Partner in Fragen der IT-Sicherheit. Rufen Sie uns noch heute an.

Lauschabwehr
Wirtschaftsdetektei Lauschabwehr - Abhörschutz

Effiziente und immer weiter miniaturisierte Technik erlaubt es Angreifern heute auf einfachste Art und Weise Abhörvorrichtungen in Büros und anderen Räumlichkeiten eines Unternehmens zu installieren. Aufzufinden sind diese Geräte nur sehr schwer und oftmals nur unter Verwendung kostenintensiver technischer Hilfsmittel

Unsere Wirtschaftsdetektive untersuchen Ihre Räumlichkeiten auf das Vorhandensein eventueller Abhöreinrichtungen, deaktivieren diese und stellen somit gleichzeitig Beweismittel sicher, die Ihnen im Falle eines juristischen Vorgehens entscheidende Argumente an die Hand geben.

News, aktuelle Urteile & Neuigkeiten aus unserem Unternehmen

Fallbeispiel: Wenn der Stalker sich verrät

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

22.12.2016
Allein 2014 wurden über 21.800 Fälle von Nachstellung polizeilich erfasst. Warum es überhaupt zu einer Stalking-Attacke kommt, kann dabei sehr unterschiedliche Gründe haben.

Zur vollständigen Meldung.

DeFacto Mitglied im VSW

Fallbeispiele und Neuigkeiten der Detektei DeFacto

10.08.2016
Die Detektei DeFacto hat die Mitgliedschaft in der Vereinigung für die Sicherheit der Wirtschaft e.V. erworben. Durch das Engagement kann das Unternehmen zukünftig auf das umfangreiche Kompetenznetzwerk des VSW zurückgreifen.

Zur vollständigen Meldung.

Arbeitgeber darf Urlaub nicht widerrufen

Aktuelle Urteile und Gesetze

20.07.2016
In jedem Unternehmen kommt es vor, dass während bestimmter Zeiten im Jahr die Anzahl verfügbarer Mitarbeiter knapp wird. In solchen Momenten keimt in vielen Vorgesetzten die Idee, Mitarbeiter aus dem Urlaub zu holen. Ist das überhaupt möglich?

Zur vollständigen Meldung.

Rufen Sie uns kostenfrei an - 24h
0800 - 72 43 320
24 Stunden & 7 Tage / Woche
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Rückruf anfordern
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Wir rufen Sie kostenfrei zurück
Schreiben Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht
LT: 44.237 ms