Wirtschaftsdetektei Bremen

Die Detektei für alle Unternehmen

Bremen ist einer der wichtigsten internationalen Warenumschlagplätze Deutschlands. Vor allem der direkte Zugang zur Nordsee vor den Toren Bremerhavens ist für diesen Umstand verantwortlich. Tatsächlich ist der Verbund Bremen-Bremerhaven der zweitwichtigste Standort für den Außenhandel Deutschlands, direkt hinter Hamburg und der weltweit größte Umschlagplatz für Automobile.

Seine Bedeutung für den Außenhandel führte nicht nur dazu, dass Bremen bzw. das zugehörige Bremerhaven ein bedeutender Umschlagplatz für Waren aus vielen Ländern der Erde ist, sondern auch ein wichtiger Umschlagplatz für Produktfälschungen und andere illegale Güter. Trotzdem beträgt der Anteil der Straftaten, die mittelbar oder unmittelbar mit wirtschaftlicher Tätigkeit zu tun haben, in Bremen lediglich 0,6% aller erfassten Delikte – mit rückläufigem Trend.

Dies mag natürlich auf den ersten Blick positiv klingen. Dennoch bedeutet dies noch immer rund 500 Fälle pro Jahr, denen die Ermittler der bremischen Polizei nachgehen müssen. Bedenkt man die prekäre Personalsituation der Ermittlungsbehörden, wird schnell klar, dass der Einsatz einer Detektei oftmals erfolgversprechender ist.

Bei genauerer Betrachtung stellt sich ebenso schnell heraus, dass die sinkende Kriminalitätsrate im Bereich Internet und Wirtschaft mit einer steigenden Schadensumme einher geht. Dies bedeutet nichts anderes, als dass die Täter präziser in Ihrem Handeln werden und den einzelnen Unternehmen im Vergleich zu früheren Jahren weitaus größere finanzielle Einbußen drohen, wenn es zum Ernstfall kommt.

Welche Delikte prägen die Wirtschaftskriminalität in Bremen?

Das bremische Kommissariat für Wirtschaftskriminalität ermittelt vor allem in Fällen von Untreue, Markenfälschungen und Urheberrechtsverstößen. Wenn die wirtschaftliche Lage ungünstig ist, treten jedoch auch gehäuft Delikte im Bereich des Insolvenzbetruges auf. Ein Phänomen, welches nicht nur Bremen allein betrifft.

Neben diesen in der Wirtschaft häufiger auftretenden Straftaten haben die Landesermittler jedoch auch mit Betrugsfällen im medizinischen Bereich zu tun. Abrechnungsbetrug bei Apotheken und Ärzten ist ein Delikt, welches allgemein häufiger auftritt, als es zunächst vermutet werden könnte.

Wie kann Ihnen eine Wirtschaftsdetektei helfen?

Unsere Detektive in Bremen sind – wie alle unsere Mitarbeiter – bestens auf die Einsätze in Unternehmen vorbereitet. Dies ist vor allem dann geboten, wenn es um die Aufklärung von Straftaten wie Diebstahl oder Sabotage geht. Eine Ermittlung außerhalb des betroffenen Unternehmens ergibt in solchen Fällen nur selten Sinn. Im Rahmen einer Einschleusung können unsere Detektive gezielt innerhalb Ihres Unternehmens vorgehen und die Täter in den meisten Fällen schnell ausfindig machen.

Doch auch außerhalb eines Unternehmens leisten Wirtschaftsdetektive wertvolle Hilfe. So ermitteln unsere Mitarbeiter in Bremen in Fällen von Wettbewerbsverstößen und betrügerischer Krankmeldung. Haben Sie zum Beispiel den Verdacht, dass einer Ihrer Mitarbeiter unerlaubt einer Nebentätigkeit nachgeht, werden unsere Detektive sehr schnell herausfinden, ob dies den Tatsachen entspricht. Ebenso gehen unsere Ermittler gegen Markenfälschungen und Produktpiraten vor und sind dabei in den meisten Fällen effektiver als die offiziellen Ermittlungsbehörden.

Wirtschaftsdetektive ermitteln u.a. bei

  • Spesenbetrug
  • Betrügerischer Krankmeldung
  • Betriebsspionage
  • Computerkriminalität
  • Markenfälschungen
  • Versicherungsbetrug
  • Lauschangriffen
  • Diebstahl

Wenn Sie die Dienste einer erfahrenen, diskret agierenden und seriösen Wirtschaftsdetektei benötigen, ist die Detektei DeFacto die Detektei Ihrer Wahl. Wir informieren Sie gerne über das Leistungsspektrum und die Möglichkeiten unseres Unternehmens und helfen Ihnen zuverlässig und unkompliziert bei der Lösung Ihres Problems.


Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wenn Sie uns eine Nachricht senden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es ab. Wir erhalten dann umgehend Ihre Mitteilung und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie neben Ihrer Nachricht mindestens eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail, Telefonnummer) an, damit wir Sie kontaktieren können. Geben Sie bitte auch an, ob wir Sie per E-Mail oder per Telefon kontaktieren dürfen.

Kontakt und Rückruf