DNA-Analyse

Eindeutiger als ein Fingerabdruck

DNA-Analyse

Detektei DeFacto berät Sie zur DNA-Analyse

Das Erbgut ist ein Wunderwerk der Natur. In jeder Zelle unseres Körpers lagert der Programmcode, der uns zu dem macht, was wir sind. Die moderne Kriminalistik macht sich dieses Wunderwerk zunutze, um in vielen Fällen den wahren Täter eindeutig zu identifizieren. Die Zuverlässigkeit einer solchen DNA-Analyse birgt jedoch noch weitere Anwendungsmöglichkeiten. Eine Vaterschaft oder Verwandtschaft lässt sich leicht feststellen. Und mittels DNA-Markierungen mit künstlicher DNA können Wertgüter zielsicher ihrem Besitzer zugeordnet werden. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten einer DNA-Analyse. Die Mitarbeiter unserer Detektei beraten Sie gerne.

Was kann mit einer DNA-Analyse festgestellt werden?

DNA-Analyse – Vaterschaftstest Ein Fingerabdruck ist auch heute noch eine wichtige Möglichkeit, eine Person zweifelsfrei zu identifizieren. Dies ist vor allem möglich, weil das Muster eines Fingerabdruckes für jeden Menschen einmalig ist. Dennoch hat dieses recht bekannte kriminalistische Verfahren auch seine Schwächen. Diese treten insbesondere dann zu Tage, wenn der Fingerabdruck nur unvollständig erhalten ist oder die zu untersuchende Oberfläche nicht geeignet ist. Darum werden seit einiger Zeit andere Analysemethoden herangezogen.

Was kann ein DNA-Test leisten?

  • Bestimmung der Vaterschaft
  • Feststellung einer Verwandtschaft
  • Täteridentifizierung
  • Zuverlässige Personenidentifizierung
  • Ahnenforschung
  • Lebensmittelkontrollen
  • Feststellung von Erbkrankheiten

Eine immer größere Bedeutung für die Bestimmung von Personen als der herkömmliche Fingerabdruck hat eine Analyse der Erbinformationen, der DNS (engl. DNA). Diese Informationen, die jeder Mensch in sich trägt, sind für jede Person einmalig. Selbst eineiige Zwillinge besitzen nicht exakt die gleichen Erbinformationen.

Dies macht eine Analyse des Genmaterials einer Probe zu einem sehr sicheren und präzisen Werkzeug in der Kriminalistik. Mit Hilfe dieser analytischen Methode können in manchen Fällen Straftaten aufgeklärt werden, deren Lösung bis vor wenigen Jahren noch undenkbar war.

Doch wie jedes wissenschaftliche Analyseverfahren ist auch die DNA-Analyse nicht vollkommen fehlerfrei. Verunreinigungen können Ergebnisse verfälschen oder gar zur Identifizierung eines Täters führen, der gar keiner ist. Darüber hinaus hat auch eine solch empfindliche Nachweismethode ihre Grenzen. Die Möglichkeiten einer solchen Analyse sind jedoch vielfältig.
Moderne Untersuchungsmethoden werden immer präziser und umfangreicher, so dass es heute bereits möglich ist, die ethnische Herkunft einer Person zu bestimmen. Und die Wissenschaftler, die in diesem Bereich immer weitergehende Erkenntnisse sammeln, sind auf dem Wege, selbst das Aussehen eines Menschen allein aus der genetischen Information zu rekonstruieren.

Die Bestimmung der Vaterschaft mittels DNA-Test

Die sicher bekannteste Anwendung des DNA-Tests ist natürlich die Bestimmung der Vaterschaft, das sogenannte Abstammungsgutachten. Zahlen Sie beispielsweise Unterhalt für ein Kind und sind sich nicht sicher, dass Sie wirklich der Vater des Kindes sind? Dann können Ihnen unsere Gutachter schnell und unkompliziert helfen. Mit einer DNA-Analyse kann in kurzer Zeit und mit großer Sicherheit festgestellt werden, ob Sie der leibliche Vater des Kindes sind. Dazu benötigen unsere Analytiker lediglich Proben des Kindes (direkte Schleimhautprobe, Spielzeug, Beissring) und – selbstverständlich – von Ihnen. Innerhalb weniger Tage wird unser Labor bestimmen können, ob eine Vaterschaft in Frage kommt.

Ihre DeFacto-Vorteile

  • Erfahrene Detektive
  • Zuverlässige Privatdetektei
  • Umfangreiches Leistungsspektrum
  • Immer in Ihrer Nähe

Eindeutige Rechtslage bei DNA-Tests

Beachten Sie jedoch in jedem Falle die eindeutige Rechtslage in solchen Fällen. Da wir Ihnen an dieser Stelle keine Rechtsauskunft geben dürfen, kann Ihnen Ihr Rechtsanwalt hierzu gerne weitergehende Auskünfte geben.

Beachten Sie bitte auch, dass wir keine heimlichen Vaterschaftstests durchführen können und dürfen. Alle beteiligten Personen müssen vor der Durchführung einer solchen Analyse informiert sein. Im Falle des Kindes sind dies selbstverständlich die sorgeberechtigten Personen.

Wussten Sie schon…

…dass DNA-Tests nicht heimlich durchgeführt werden dürfen, sondern dass alle Beteiligten vor einem Test in Kenntnis gesetzt werden müssen?

Fragen der Erbschaft

Natürlich kann mit Hilfe eines genetischen Tests nicht nur festgestellt werden, ob eine Vaterschaft besteht. Ebenfalls können auch die meisten anderen Verwandtschaftsgrade recht eindeutig nachgewiesen werden. Eine Anwendung dieser Variante ist beispielsweise die Klärung von Erbstreitigkeiten. Tritt eine Ihnen unbekannte Person mit Ansprüchen an ein zu verteilendes Erbe auf, kann mit Hilfe eines DNA-Tests sehr schnell geklärt werden, ob die fragliche Person mit dem Erblasser in einer Verwandtschaftsbeziehung stand.

Das kann unsere Privatdetektei für Sie tun

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass jeder Fall seine Eigenheiten besitzt und kein Fall wie der andere ist. Unsere Privatdetektive erarbeiten für Sie eine individuelle Lösung und ein spezifisches Vorgehen, um Ihnen auf die bestmögliche Weise helfen zu können.

Selbstverständlich stehen unsere Privatdetektive Ihnen noch für zahlreiche weitere Aufgaben zur Verfügung. Wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen vertrauensvoll an die Detektei DeFacto. Eines unserer Büros finden Sie ganz sicher auch in Ihrer Nähe, zum Beispiel unsere Detektei Köln oder die Detektei Hamburg. Wir sind sicher, Ihnen die passende Lösung für Ihr spezielles Problem anbieten zu können.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht












Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Wenn Sie uns eine Nachricht senden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden Sie es ab. Wir erhalten dann umgehend Ihre Mitteilung und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bitte geben Sie neben Ihrer Nachricht mindestens eine Kontaktmöglichkeit (E-Mail, Telefonnummer) an, damit wir Sie kontaktieren können. Geben Sie bitte auch an, ob wir Sie per E-Mail oder per Telefon kontaktieren dürfen.

Kontakt und Rückruf